Tag Archive | Luther

Das Christentum erklärt anhand von 5 Bibelversen

[Es folgt ein Vortrag von Rod Rosenbladt, den ich ins Deutsche übersetzt habe. Das englischsprachige Original kann man bei 1517thelegacyproject lesen oder hören.]

In Jesu Namen. Amen.

Ich beginne mit einer wahren Geschichte. Es ist eine Geschichte, die ich als Pastor hier in Orange County (Kalifornien) erlebt habe. Vor vielen Jahren diente ich als Vertretungspastor in einer lutherischen Gemeinde, die nicht der Missouri-Synode angehörte. Ein Vertretungspastor ist nur begrenzte Zeit in einer Gemeinde. Er soll die Dinge so gut es geht zusammenhalten, während die Gemeinde in einem Prozess, der viel zu lange dauert, einen neuen Pastor beruft. Man hält die Dinge eben notdürftig mit Kaugummi und Draht zusammen.

Eines Tages – es war an einem Sonntag – sprachen wir in der Bibelstunde darüber, dass jeder Christ dazu berufen ist, anderen Menschen das Evangelium zu bezeugen. Ihnen schlicht und einfach „die Geschichte“ zu erzählen. Bevor die Menschen an diesem Sonntag nach Hause gingen, gab ich ihnen eine Aufgabe für die kommende Woche mit. Die Aufgabenstellung sah so aus: Stelle dir eine Situation vor, in der dich ein enger Freund danach fragt, was das Christentum sei. Was es damit auf sich hat.

Weiterlesen …

Advertisements

„Wie bekomme ich einen gnädigen Gott?“ – Die Frage unserer Zeit!

Das Herzstück der Theologie Martin Luthers war die Rechtfertigungslehre. Sie lässt sich in vielerlei Hinsicht nur verstehen als eine Antwort auf die Ausgangsfrage dieses Mönches: „Wie bekomme ich einen gnädigen Gott?“

© Hansjörg Keller  / pixelio.de

© Hansjörg Keller / pixelio.de

Er war von Selbstzweifeln zerfressen und hatte stets den richtenden und strafenden Gott vor seinem inneren Auge, den er trotz all seiner Anstrengungen nicht milde stimmen konnte. Doch dann kam die reformatorische Entdeckung: Den gnädigen Gott bekomme ich durch keine meiner eigenen Leistungen. Er wird mir geschenkt. Weil Jesus Christus das tat, was ich nicht tun konnte, stehe ich nun gerecht vor einem mir gnädigen Gott.

Weiterlesen …

Zeitgemäß über Sünde predigen

Über Sünde predigen? Es gibt gute Gründe, das bleiben zu lassen. Das Konzept der Sünde erscheint unverständlich und unzeitgemäß. Tim Keller bietet jedoch eine spannende Alternative: zeitgemäß und doch theologisch stimmig. Überzeugt sie Dich auch?

©  David Castillo Dominici / FreeDigitalPhotos.net

© David Castillo Dominici / FreeDigitalPhotos.net

Denken wir doch einmal an den Fall, ein Fremder verirrt sich zufällig in unseren Gottesdienst. Mit Sünde wird er wohl in der Regel nichts anfangen können. Sprächen wir ihn an, könnte sich folgender Dialog ergeben:

Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: