Archiv | Produktivität RSS for this section

Mehr Produktivität im Alltag – David Allens Klassiker „Getting things done“ im Schnellcheck

Weil meine Zeit knapp ist, freue ich mich über jede Hilfe, meine täglichen Herausforderungen produktiver anzugehen. Darum habe ich mir den Selbstmanagement-Beststeller „Getting things done“ (deutsch: „Wie ich die Dinge geregelt bekomme) von David Allen einmal näher angeschaut. In diesem Beitrag schildere ich meinen Eindruck.

DSC_0029

Mehrfach war ich schon über den Titel „Getting things done“ gestolpert. Nun habe ich einmal in dieses Buch hineingeschaut. Genauer gesagt: Hineingehört. Auf Autofahrten wurde das Hörbuch zu meinem Begleiter. Mit knapp 7 Stunden hat es eine überschaubare Länge.

Zugegeben: Ich brauchte zwei Anlaufe, bis mich das Buch zu überzeugen vermochte. Beim ersten Hören legte ich das Hörbuch nach einer Stunde vergleichsweise enttäuscht beiseite. Doch es hat sich gelohnt, dem Buch eine zweite Chance zu geben.

Weiterlesen …

Advertisements

Mehr aus den Büchern herausbekommen, die ich lese

In meinem Theologiestudium war das Lesen manchmal mehr Frust als Lust. Viel habe ich gelesen. Und eigentlich auch gerne. Doch oftmals stellte sich ein bestimmte Erfahrung ein: Nach wenigen Tagen war der Inhalt aus meinem Kopf verschwunden. Da hätte ich mir die Stunden der Lektüre ja auch gleich schenken können! Ich denke mir: Es müsste doch irgendwie anders gehen.

© Serge Bertasius Photography / FreeDigitalPhotos.net

© Serge Bertasius Photography / FreeDigitalPhotos.net

Dabei ist das Lesen ja so wichtig. Besonders für all die Menschen, die in irgendeiner Form Leitungsverantwortung übernehmen. Da gibt es dieses Sprichwort: „Leaders are readers.“ Und Charlie Tremendous Jones hat einmal gesagt:

You will be the same person in five years as you are today except for the people you meet and the books you read.

Bücher prägen unser Denken und verändern unser Handeln. Deshalb ist doch völlig legitim, sich einmal die Frage zu stellen: “Wie kann ich mehr aus den Büchern herausbekommen, die ich lese?”

Weiterlesen …

Kreativ sein mit Methode – Teil 2: 7 konkrete Tools

Ob wir gemeinsam ein neues Konzept entwickeln, einen Namen suchen oder innovativ ein herausforderndes Problem lösen wollen: Immer braucht es dazu Kreativität. In diesem Beitrag stelle ich 7 ganz konkrete Tools und Methoden vor, um allein oder als Gruppe kreativer zu werden.

© Vlado / FreeDigitalPhotos.net

© Vlado / FreeDigitalPhotos.net

Dieser Beitrag ist die Fortsetzung dieses Blogposts. Dort habe ich 8 Grundsätze vorgestellt, mit deren Hilfe man methodisch kreativ sein kann. Die folgenden 7 Tools verstehen sich als eine konkrete Entfaltung dieser Grundsätze:

Weiterlesen …

Kreativ sein mit Methode – Teil 1: 8 Grundsätze

„Ob ich kreativ bin? Auf keinen Fall! Die guten Einfälle haben doch immer die anderen.“ – So denken viele. Aber Kreativitäts-Experten geben Anlass zur Hoffnung. Denn zu einem guten Teil kann man Kreativität auch lernen. Wie das gehen kann, ist Thema dieses Beitrags.

© Supertrooper / FreeDigitalPhotos.net

© Supertrooper / FreeDigitalPhotos.net

Viele denken, gute Ideen fallen vom Himmel. Sie kommen einfach auf mich oder eben halt nicht. Aber in mancher Hinsicht ist Kreativität auch ein Handwerk, etwas Methodisches. In diesem Blogpost möchte ich 8 Grundsätze vorstellen, die mir geholfen haben, zumindest ein bisschen kreativer zu werden. In einem zweiten Teil, ergänze ich diese 8 Grundsätze dann um 7 konkrete Methoden.

Weiterlesen …

Wetten, dass ich dich überzeuge, das Zehnfingersystem zu lernen?

Womöglich geht es Dir so wie mir. Zeit ist eine Mangelware. Deshalb will ich die Dinge, die ich tun muss, so schnell wie möglich erledigen. Ich will immer effektiver werden. Aber an meinen Tipp-Stil am Computer hatte ich mir bis vor ein paar Monaten nie einen Gedanken verschwendet.

© David Castillo Dominici / FreeDigitalPhotos.net

© David Castillo Dominici / FreeDigitalPhotos.net

Die meisten meiner Freunde haben wie ich nie das Zehnfingersystem gelernt. Unbewusst haben wir uns eine Art 4- bis 6-Fingersystem angeeignet, mit dem wir mehr oder weniger gut zurechtkommen. Vor drei Monaten habe ich nun aber angefangen, aktiv auf das Zehnfingersystem umzusteigen.

Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: