Vergiss den Leiter! – 10 Hinweise für einen Hauskreisteilnehmer

Es gibt so viele Anleitungen zum richtigen Leiten von Hauskreisen, aber kaum solche zum richtigen Teilnehmen. Dieser Beitrag dreht den Spieß um und wendet sich an alle Hauskreisteilnehmer. Hier sind 10 Hinweise, wie Du meines Erachtens ein noch besserer Hauskreisteilnehmer werden kannst.

© Salvatore Vuono / FreeDigitalPhotos.net

© Salvatore Vuono / FreeDigitalPhotos.net

Die Führungsforschung ist sich heute einig: Die Leitung einer Gruppe ist keine Einbahnstraße! Jeder in der Gruppe beeinflusst das Geschehen und leitet so, direkt oder indirekt, den Hauskreis mit. Dennoch wendet sich die meiste Literatur explizit an Hauskreisleiter. Deshalb wagen wir es einmal, die Frage andersherum zu stellen: Wie werde ich ein guter Teilnehmer? Der kleine Versuch einer Antwort…

Der Leitgedanke: Mein Ziel als Teilnehmer ist es, durch mein Verhalten eine Kultur zu prägen, in der die anderen wachsen können. Der Nebeneffekt: Dadurch wachse ich indirekt selbst.

So könnte sich das konkret äußern:

1)      Nicht um des Diskutierens Willen diskutieren:

  • Wichtig ist nicht meine Meinung über den Text, sondern wo der Bibeltext in unserm Leben einen Unterschied macht.
  • Diskutieren ist mein Mittel, nicht mein Ziel.
  • Ich lasse nicht den Experten heraushängen.

2)      Verlässlich sein:

  • Auf mich kann man zählen. Grundsätzlich bin ich immer da. Auf meine Zusage kann man sich verlassen.
  • Wenn ich mal nicht kann, sage ich frühzeitig beim Hauskreisleiter ab.

3)      Einsatzbereitschaft zeigen:

  • Ich lass mich nicht treiben, sondern gestalte das Leben des Hauskreises aktiv mit. Ich frage: „Brauchen wir noch etwas zu essen?“ „Muss noch jemand angerufen werden?“

4)      Aktiv Zuhören:

  • Im Gespräch frage ich öfters nach: „Wie hast Du das gemeint?“
  • Bevor ich rede, frage ich mich: Benutze ich die Worte meines Vorredners nur als Sprungbrett?
  • Ich will nicht die Person sein, die am meisten redet.

5)      Eigenes geistliches Leben führen:

  • Hauskreise finden nicht im luftleeren Raum statt. Wie ich sonst als Christ lebe, hat Einfluss auf mein Verhalten im Hauskreis.
  • Ich halte meine Stille Zeit. Ich kenne meine Bibel, dann habe ich auch mehr zum Gespräch im Hauskreis beizutragen.
  • Ich bete für meinen Hauskreis.

6)      Emotional offen sein:

  • Ich zeige meine Gefühle. Besonders wenn es kein anderer tun will, gehe ich hier mutig voran.
  • Ich artikuliere meine Stimmung. Es ist kein Problem, wenn ich einmal einen schlechten Tag habe. Wenn es die anderen wissen, können sie sich aber darauf einstellen und nehmen es nicht persönlich.

7)      Missionarisch offen sein:

  • Ich freue mich, wenn neue Menschen dazu stoßen, auch wenn das bedeuten könnte, das wir den Hauskreis teilen.
  • Ich will kein Kuschelklima.
  • Ich freue mich, wenn wir im Hauskreis Menschen mit einer unterschiedlichen geistlichen Reife haben. Alle können davon profitieren.
  • Ich habe ein besonderes Auge für die Außenseiter der Gruppe.

8)      Auf andere Eingehen

  • Mit aller Ehrlichkeit lache und weine ich mit den anderen.
  • Ich zeige Verständnis
  • Ich mache anderen Mut, neue Schritte zu wagen.
  • Ich spreche Konflikte und Unangenehmes an.

9)      Durch andere Menschen wachsen wollen

  • Ich nehme Kritik von anderen offen an.
  • Ich lasse andere in mein Leben sprechen.
  • Ich frage mich: „Wo spricht Gott heute durch meine Mitchristen?“

10)   Zielführend reden:

  • Ich verzichte auf Exkurse, die in Sackgassen führen.
  • Mein Beitrage helfen, das Ziel des Abends zu erreichen.

Ich würde diese Liste gerne ergänzen und freue mich über Deine Vorschläge in der Kommentarfunktion!

Frage: Was fehlt Dir auf dieser Liste? Ein Tipp: Oft hilft es sich die Personen vor Augen zu führen, mit der wir am liebsten und am unliebsten in einem Hauskreis waren. Wie haben sich diese Personen verhalten?

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

One response to “Vergiss den Leiter! – 10 Hinweise für einen Hauskreisteilnehmer”

  1. Johnd733 says :

    Very informative blog post.Really thank you! Keep writing. dgdkeeekeedk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: